RBB Liebhaber Jungs

 

 

Zurück Home Nach oben

 

 

 

Django © Aleshanee - Itunk Tanka 2008

Django

Black Bareback missm. Headspot  Standard

* 09. Dezember 2006

† 25. Juni 2009

trägt: English Blue, Beige

Gewicht: 598 g

Euthanasie wegen Altersschwäche

Eltern:

Joanne - English Blue Bareback Headspot Standard

Mickey Kuschelbär - Beige Hooded Standard

 beide Itunk Tanka Rattery

Bildquelle: www.glittergraphicsnow.com

Leb wohl mein Großer!

Taubes Nüsschen

ausgeblichener Black Husky Standard

* irgendwann zwischen März & September 2007

† 16. Mai 2009

Notfellchen

Euthanasie wegen Hodenabszeß

Herkunft: Herkunft: Vom Tierheim zusammen mit Ben & Sokrates und einem weiteren Ratz zur Weitervermittlung übernommen. Da Nüsschen und der Husky-Bock von Ben & Sokrates jedoch ständig gemobbt und eingeschüchtert wurden (Nüsschen traute sich kaum noch aus seiner geliebten Röhre, wenn die anderen wach waren), hatte ich die beiden von ihnen getrennt. 

Leider erwies sich der Husky dann allein mit Nüsschen ebenfalls als nicht sehr freundlich Nüsschen gegenüber. Es stellte sich dann heraus, das Nüsschen stocktaub war und somit  schlicht und ergreifend nicht verstehen konnte, was die anderen von ihm wollten. So wurde Nüsschen auch von dem Husky-Bock getrennt, der dann vermittelt wurde und der Versuch mit Jungtieren wurde gestartet. Leider gab es auch da recht schnell Probleme mit der Verständigung, so daß Nüsschen fortan ein "freies" Taubes Nüsschen war und Dauerauslauf auf meinem Bett hatte. 

Dort stand sein kleiner Käfig, den er immer artig zum Toilettengang aufsuchte und wo sein Futter, trinken und Häuschen drin standen. Das Türchen vom Käfig war ständig geöffnet, so daß er rein und raus konnte, wie er mochte. Nüsschen blühte regelrecht auf und aus einem total eingeschüchtertem Ratz wurde ein fröhlicher und lebensfroher kleiner Kerl. Meist schlief er einfach unter einen Kopfkissen und nachts an mich gekuschelt ein, wenn er dann abends genug rumgedüst und gespielt hatte. Lieblingsbeschäftigung: Mama´s Butterbrote klauen und versuchen heimlich in den Käfig zu schleppen.... Naja, kam wohl bei Nüsschen so extrem vor, weil er von den anderen Jungs vorher immer alles Leckerzeug weggenommen bekam. 

Bildquelle: www.glittergraphicsnow.com

Mein geliebtes Nüsschen,

Dich vergesse ich nie. Wir beide hatten richtigen Spaß, als ich Dir mit Leckerchen beibrachte, Handzeichen von mir zu verstehen, da wir uns ja sonst nicht verständigen konnten. Du hast sehr schnell gelernt und verstanden, was ich von Dir wollte, denn später gab es ja nicht mehr die Leckerchen als ständige Belohnung.  

Du liebtest unser abendliches gemeinsames spielen und kuscheln, nachts hast Du Dich immer an mich gekuschelt und mich auch manchmal, mit Deinen nächtlichen "Bergsteiger-Touren" auf mir, um den Schlaf gebracht, trotzdem konnte ich Dir nie böse sein, wolltest Du doch nur ein noch gemütlicheres Plätzchen zum schlafen haben, wo die Mama Dich auch noch kraulen konnte.

Ich vermisse Dich mein Kleiner, denn Du  warst so ein glücklicher kleiner Kerl, den man einfach ins Herz schließen mußte. Ich knuddel Dir in Gedanken ganz lieb durch Dein Fellchen. 

Deine Mama

Willow (der II.)

English Blue Berkshire Velveteen

* ca. Juni 2007

† 13. August 2009

Liebhaber-Nase

Euthanasie wegen Kiefer-Tumor

Bildquelle: www.glittergraphicsnow.com

Lieber Willow,

Du warst ein wundervoller Ratz, der einfach nur lieb, anhänglich und verschmust war. Dich brachte nichts und niemand aus der Ruhe, Du warst einfach nur freundlich zu jedem.  Du warst der einzige Ratz, den ich auch mal kleinen Kindern auf den Arm setzen konnte. da ich für Dich  jederzeit die Hand ins Feuer gelegt hätte. Auch wenn die anderen Nasen immer lieb waren und noch nie was getan haben, Dir habe ich als einzigem, nach Herbie und Mickey, blind vertraut. Ich vermisse Dich, mein geliebter alter Opi.

Merlin © Aleshanee - Itunk Tanka 2010

Merlin

Agouti Berkshire Standard

* Juni 2009

† 18. Februar 2010

Gewicht: 361 g 

Liebhaber-Nase

Herzerkrankung, dadurch bedingte kardiale Kachexie

Charkter: 

Charakterlich meine absolute Traumnase! Bildquelle: www.smilies.4-user.de

Er hat mich ins Rudel aufgenommen und zeigt mir mehrmals täglich, daß er mich heiß und innig liebt, indem er mich nach allerbester Rattenmanier beputzt und liebevolle Fellpflege bei mir macht, auch wenn ich gar kein Fell habe, aber das stört ihn überhaupt nicht. Er ist immer der Erste, der im Käfig ankommt und ist ein richtiger toller Schmusebär.

 

Herkunft: aus einer in meinen Augen, absolut beschissenen Futtertierzucht eines Reptilienladens. Anders kann ich es nicht ausdrücken.

Ich konnte damals, als ich ihn sah nicht anders, auch wenn ich dort keine Ratte mitnehmen wollte. Aber der kleine Mann hat sich so vertrauensvoll und schutzsuchend in meine Hand gekuschelt als ich sie in die Makrolonwanne hielt, da war´s dann um mich einfach geschehen. Ich gebe zu, ich habe es, trotz das der kleine Mann anfangs Erstickungsanfälle hatte und ich oft um ihn gebangt habe in der Zeit, niemals wirklich bereut. Er ist einfach einer der dankbarsten und liebsten Nasen, die ich jemals hatte und den ich einfach aus ganzem Herzen liebe, was auf Gegenseitigkeit beruht.

Bildquelle: www.glittergraphicsnow.com

 

Mein geliebter Merlin,

ich danke Dir für all Deine Liebe und Dein Vertrauen, was Du mir immer entgegen gebracht hast. Du hast wirklich tapfer gekämpft und ich bin unendlich stolz auf Dich kleiner Mann. Niemals werde ich Dich vergessen, denn Du warst eine der ganz besonderen Ratzen, die man noch mehr als andere vermissen wird. Einfach nur ein absoluter Traum-Ratz.  

Ich danke Dir für die schöne, wenn auch viel zu kurze Zeit, die wir zusammen verbringen durften. Und aus ganzem Herzen ein besonderes Danke für Deinen letzten Blick,  den werde ich immer in meinem Herzen tragen, denn er war einfach nur voller Liebe und Dankbarkeit. Nun weiß ich wenigstens, daß Du wirklich sanft von mir gegangen bist ohne ein Leid. 

Grüß mir meine anderen Racker dort oben hinter der Regenbogenbrücke. Ich weiß, daß Willow Dich dort erwartet hat, um Dich dort willkommen zu heißen. Ich liebe Dich mein kleiner Kämpfer und das werde ich immer tun, bis wir uns eines Tages alle zusammen wiedersehen werden, dort oben hinter der Regenbogenbrücke.

Deine Dich über alles liebende und stolze Mama

Ben

Agouti Berkshire

* irgendwann zwischen März & September 2007

† 22. Februar 2010

Gewicht: 730 g

Notfellchen

Euthanasie wegen fortgeschrittener  Hinterhandlähme & Alterschwäche

Charakter:

Mittlerweile ein alter, bequemer Opi, der nicht mehr so gut zu Fuß ist und es liebt mit Mama zu kuscheln und sich kraulen zu lassen.

Anfangs die Panikratte Nr. 1 vom Dienst

Herkunft: Vom Tierheim zusammen mit Sokrates und zwei weiteren Jungs zur Weitervermittlung übernommen und dann doch bei mir kleben geblieben, weil ich mich nicht mehr von meinem kleinen Schisser trennen wollte.

Bildquelle: www.glittergraphicsnow.com

Lieber Ben,

ich wußte ja, daß Du mich bald verlassen würdest, aber das Du nun Merlin so schnell folgst, damit habe ich nicht gerechnet. Du wirst mir fehlen, mein Dicker, denn Du hättest mich Ende März, zwei Jahre meines Lebens begleitet. 

Ich vergesse nie, wie Ihr, Du, Sokrates und das taube Nüsschen, zu mir gekommen seid. Du und Sokrates, seid meine Panikratten gewesen, keiner wollte Euch, weil Ihr so Angsthasen gewesen seid. Bei mir fühltet Ihr Euch sicher und suchtet immer schnell Schutz, wenn Euch jemand anderes auf den Arm nehmen wollte. Ihr seid mir nach kurzer Zeit schon so ans Herz gewachsen, daß ich eigentlich froh war, daß niemand Euch wollte, denn so konntet Ihr bei mir bleiben. Ach, wenn die Leute bloß wüßten, was sie an Euch gehabt hätten, wenn sie Euch nur gewollt hätten. Bildquelle: www.smilies.4-user.de Ihr seid beide richtige Schmusebären geworden, Du noch mehr als Sokrates.

Nun hast Du Sokrates und mich heute hier zurückgelassen, denn Du hattest es eilig Deine letzte Reise bald zu beginnen. Deshalb haben Sokrates und ich Dich zur TÄin begleitet, um Dich sanft zur Regenbogenbrücke gelangen zu lassen. Wir werden Dich so sehr vermissen. Aber in meinem Herzen wirst Du nie vergessen, denn Du hattest schon zu Deinen Lebzeiten einen festen Platz darin und das kann der Tod nicht ändern.

Leb wohl mein Dicker und grüß die anderen, besonders Merlin und vor allem das taube Nüsschen. Ich hoffe hinter der Regenbogenbrücke werdet Ihr beide Euch nun endlich verstehen, auch wenn es zu Euren Lebzeiten nicht sein sollte. Ich drücke Dich in Gedanken ganz lieb und wünsche Dir eine gute Reise.

Küsschen, Deine Mama

 

Sokrates

Agouti Hooded

* irgendwann zwischen März & September 2007

† 15. Juni 2010

Gewicht: 635 g

Notfellchen

Altersschwäche

Charakter:

Mittlerweile ein entspannter älterer Herr, der immer noch gerne seine täglichen Runden dreht, um dann anschließend bei Mama  auf dem Sofa oder dem Bett zu schlafen.

Anfangs die Panikratte Nr. 2 vom Dienst

Herkunft: Vom Tierheim zur Weitervermittlung übernommen und dann doch bei mir geblieben, weil er genauso ne Schissbüchse war, wie Ben.

Bildquelle: www.glittergraphicsnow.com

Lieber Sokrates,

nun hast Du Dich heimlich still und leise heute Nacht auf den Weg über die Regebogenbrücke gemacht und ich konnte mich nicht einmal mehr verabschieden. Ich wußte, es würde bald soweit sein, da Du schon alt warst, aber bis zum Schluß warst Du immer noch recht fit und beim abendlichen Auslauf bei mir auf dem Sofa oder Bett, hast Du immer noch Deine Runden gedreht, wenn auch zum Schluß eher gerobbt als gelaufen, da Du auch Hinterhandlähmung bekamst. 

Irgendwie wußte ich es, aber noch glaubte ich, wir hätten noch ein paar kurze Tage und Wochen gemeinsam verbringen können. Doch heute morgen, als ich Dich wie jeden Morgen in Deinen Käfig bringen wollte, lagst Du an mich gekuschelt, warst einfach eingeschlafen und bist nicht mehr aufgewacht. 

Ich bin glücklich, daß Du so friedlich gehen durftest. Ich drück Dich ganz lieb in Gedanken und hoffe, Du bist gut im Käsewolkenland bei den anderen angekommen, sie haben Dich bestimmt hinter der Regenbogenbrücke freudig empfangen. Grüß alle ganz lieb von Eurer "Mama". 

Catweazle

Black Husky Velveteen

* Juli 2009

† 12. März 2011

Liebhaber-Nase

Herz-Kreislaufversagen (?)

Herkunft: Jamie Lee

Bildquelle: www.glittergraphicsnow.com

Mein geliebter Catweazle,

Du  bist heute an Cetan's Seite einfach eingeschlafen und hast Dich ganz heimlich auf die Reise gemacht. Dabei sah es doch die letzte Woche noch so aus, als wärst Du jetzt wieder über den Berg und es schien endlich wieder aufwärts zu gehen.

Du hast Dich tapfer gehalten, denn ich dachte schon vor über einem halben Jahr, Du würdest bald gehen und Du hast Dich jedesmal als "Stehauf-Männchen" erwiesen und nie aufgegeben. Ich bin so dankbar das Du bei mir warst und werde Dich niemals vergessen, mein kleiner Schmusebär.

Jetzt geht es Dir wenigstens wieder gut und Du kannst endlich wieder mit Gonzales und Merlin rumtollen und kuscheln. Grüß sie lieb von mir. In Gedanken wusel ich Euch ganz lieb durchs Fell.

Leb wohl mein Kleiner.

 

  

Zurück Home Nach oben

 

 

© by Aleshanee - Itunk Tanka 2005-2011